Jetzt Rabatt: Sommer Bammel ✨.

00
D
00
U
00
M
00
S
Ende des Rabatts

Allgemeine Bedingungen und Konditionen

Artikel 1 Anwendbarkeit

1.1 In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:

  • “KUUS.”: eine Marke der WCMK b.v. mit Sitz in Horst und eingetragen im Handelsregister unter der Nummer 80867677 oder der mit ihr verbundenen Unternehmen;
  • ✅ “Produkt” oder “Produkte” bezeichnet die von KUUS hergestellten Produkte. Produkte, die für (Anti-)Spionage- oder GPS-Ortungsprodukte und Zubehör und/oder andere Artikel angeboten oder geliefert werden;
  • ✅ “Dienst” oder “Dienste”: von KUUS. Dienstleistungen, einschließlich der Entwürfe für Webcam-Abdeckungen in Geschäftsaufträgen;
  • ✅ “Kunde” bezeichnet den (potenziellen) Käufer der Produkte und/oder Dienstleistungen von KUUS;
  • ✅ “Verbraucher” ist ein Kunde, der nicht im Rahmen der Ausübung eines Berufs oder Unternehmens handelt;
  • ✅ “Geschäftskunde” ist ein Kunde, der im Rahmen seiner beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.2 Diese Bedingungen gelten für alle Angebote von KUUS. Und schon gar nicht mit KUUS. abgeschlossene Verträge sowie deren Ausführung.

1.3 Diese Bedingungen gelten unter Ausschluss aller vom (potenziellen) Kunden angewandten Bedingungen.

Artikel 2 Angebote, Aufträge und Vereinbarungen

2.1 Alle von KUUS gemachten Angebote. sind unverbindlich. Bestellungen und die Annahme von Angeboten durch den Kunden sind unwiderruflich.

2.2 Eine Vereinbarung zwischen KUUS. und dem Kunden tritt in Kraft, nachdem der Kunde alle von KUUS bereitgestellten Informationen erhalten hat. die angeforderten Daten und KUUS zur Verfügung gestellt. den Auftrag schriftlich bestätigt oder mit der Ausführung begonnen hat.

2.3 Mündliche Zusagen oder Vereinbarungen von oder mit dem Personal von KUUS binden KUUS. nicht nur, wenn er von einem repräsentativen Mitarbeiter schriftlich bestätigt wurde.

2.4 Ungenauigkeiten in der Auftragsbestätigung von KUUS. sollten schriftlich bei KUUS eingereicht werden. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass die Auftragsbestätigung den Vertrag genau und vollständig wiedergibt und der Kunde an ihn gebunden ist.

Artikel 3 Information und Konformität

3.1 Wenn die vom Kunden bestellten Produkte für die Verwendung außerhalb der Niederlande bestimmt sind, muss der Kunde dafür sorgen, dass die Produkte und die dazugehörigen Verpackungen, Handbücher usw. allen im Bestimmungsland geltenden Vorschriften entsprechen. Die Verwendung der Produkte und die Einhaltung der behördlichen Vorschriften erfolgt auf Risiko des Kunden.

Artikel 4 Geistiges Eigentum

4.1 Alle geistigen und gewerblichen Eigentumsrechte in Bezug auf die Produkte und ihr Design sowie auf alles, was KUUS betrifft. entwickelt, herstellt oder bereitstellt, einschließlich Handbücher, Verpackungen, Kataloge und Abbildungen, sind Eigentum von KUUS.

4.2 Es ist dem Kunden nicht gestattet, Hinweise auf Patente, Urheberrechte, Marken, Handelsnamen oder andere geistige oder gewerbliche Eigentumsrechte von den Produkten zu entfernen oder zu verändern. Es ist dem Kunden untersagt, Marken, Logos und/oder Bilder der Produkte in oder zum Zweck der Werbung für Produkte Dritter zu verwenden.

4.3 Der Kunde darf die Produkte nur unter der von KUUS verwendeten Marke, dem Logo und der Verpackung anbieten, verkaufen und liefern. oder seinen Lieferanten zu den Produkten.

4.4 Die geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die KUUS.-Website(s), ihr Design und die Beschreibungen, Bilder, Fotografien, Videoclips und andere Informationen, die auf der/den KUUS.-Website(s) enthalten sind, gehören KUUS. oder einem mit KUUS. verbundenen Unternehmen oder wurden an KUUS. lizenziert und dürfen nicht ohne die Zustimmung von KUUS. verwendet werden.

Artikel 5 Preise

5.1 Der (Kauf-)Preis und die vom Kunden geschuldeten zusätzlichen Kosten für Transport, Mehrwertsteuer, (Garantie-)Versicherung und andere Kosten oder Zuschläge werden in der Auftragsbestätigung und der Rechnung von KUUS deutlich gemacht. erklärt.

5.2 Die Informationen auf der Website von KUUS. Die angegebenen Preise können sich ändern.

Artikel 6 Lieferung

6.1 Angegebene Lieferzeiten beginnen, sobald KUUS. den Kaufpreis und etwaige vom Kunden geschuldete Zusatzkosten auf seinem Bankkonto erhalten. Die Lieferzeiten sind nicht als Fristen zu betrachten. Die Überschreitung der Lieferfrist verpflichtet KUUS. nicht zu einer Entschädigung führen und den Kunden nicht dazu berechtigen, seine Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht zu erfüllen oder auszusetzen.

6.2 Zusätzlich zu der unten in Artikel 12 erwähnten Möglichkeit ist ein Verbraucher berechtigt, den Vertrag aufzulösen, wenn und soweit KUUS. den Vertrag nicht innerhalb von 30 Tagen nach der ursprünglich angegebenen oder vereinbarten Lieferfrist ausgeführt hat. KUUS. ist in diesem Fall nicht schadensersatzpflichtig.

6.3 Die Lieferzeit basiert auf den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses herrschenden Arbeitsbedingungen und auf der rechtzeitigen Lieferung der für die Erfüllung des Vertrags erforderlichen Gegenstände durch KUUS. benötigte Artikel. Wenn aufgrund einer Änderung der Arbeitsbedingungen und/oder der verspäteten Lieferung von KUUS. Die Lieferzeit verlängert sich in dem erforderlichen Umfang.

6.4 Sofern die Parteien nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart haben, erfolgt die Lieferung ab Werk (Incoterms 2010). KUUS. organisiert den Transport zum Kunden. Das Risiko der Beschädigung und/oder des Verlusts von Produkten liegt beim Unternehmer bis zum Zeitpunkt der Übergabe an den Verbraucher oder einen zuvor benannten und dem Unternehmer bekannt gegebenen Vertreter, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

6.5 Der Kunde ist verpflichtet, die Produkte sofort nach Ankunft am Bestimmungsort in Empfang zu nehmen. Zum Zeitpunkt der Lieferung geht das Risiko auf den Kunden über.

6.6 Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt nicht (mehr) oder zumindest nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums verfügbar sein, wird KUUS. wenn dies vernünftigerweise möglich ist, ein gleichwertiges Produkt zu dem bestellten Produkt zum gleichen Preis zu liefern.

6.7 Nimmt der Kunde die Produkte nicht ab oder lässt er sie nicht abholen, werden sie so lange aufbewahrt, wie KUUS. auf Kosten und Risiko des Kunden gelagert. KUUS. ist in diesem Fall jederzeit berechtigt, entweder die Einhaltung des Vertrags zu verlangen oder den Vertrag (außergerichtlich) aufzulösen, dies alles unbeschadet seiner Rechte auf Ersatz des erlittenen Schadens und des entgangenen Gewinns, einschließlich der Lagerkosten.

6.8 KUUS. ist nicht verpflichtet, dem Wunsch des Kunden nach einer erneuten Lieferung oder einer Nachlieferung nachzukommen. Geht auf KUUS. Wenn wir dies tun, gehen die damit verbundenen Kosten zu Lasten des Kunden.

6.9 KUUS. ist berechtigt, einen Vertrag in Teilen auszuführen und die Zahlung für den ausgeführten Teil des Vertrags zu verlangen.

6.10 Die Lieferung von Ersatzteilen erfolgt, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, immer per Nachnahme.

Artikel 7 Höhere Gewalt

7.1 Wenn KUUS. durch höhere Gewalt an der Erfüllung des Vertrages gehindert, ist er berechtigt, die Erfüllung des Vertrages auszusetzen und kann folglich nicht mehr an eine Lieferfrist gebunden werden. In diesem Fall hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadenersatz, Kosten oder Zinsen.

7.2 Als höhere Gewalt gelten: Krieg, Kriegsgefahr, Streiks, Feuer, Überschwemmung, Unfall oder Krankheit von Personal, Betriebsstörungen, Transportstillstand, störende gesetzliche Bestimmungen, Import-/Exportbeschränkungen durch KUUS. unvorhergesehene Probleme bei der Produktion oder dem Transport und alle anderen Umstände, die nicht allein auf den Willen von KUUS zurückzuführen sind. abhängt, wie z.B. die Nichtlieferung oder verspätete Lieferung von Artikeln oder Dienstleistungen durch von KUUS beauftragte Dritte. aktiviert sind.

7.3 Wenn eine Situation höherer Gewalt vorliegt, wird KUUS. berechtigt, den Vertrag für den nicht erfüllten Teil durch eine schriftliche Erklärung aufzulösen. Dauert die Situation höherer Gewalt länger als 6 Wochen, ist der Kunde auch berechtigt, den Vertrag für den Teil, der nicht erfüllt werden kann, durch eine schriftliche Erklärung aufzulösen.

7.4 Wenn KUUS. seine Verpflichtungen bei Eintritt der höheren Gewalt bereits teilweise erfüllt hat oder seine Verpflichtungen nur teilweise erfüllen kann, ist er berechtigt, den bereits gelieferten Teil oder den lieferbaren Teil gesondert in Rechnung zu stellen, und der Kunde ist verpflichtet, diese Rechnung so zu begleichen, als handele es sich um einen gesonderten Vertrag.

Artikel 8 Garantie und Reklamationen

8.1 KUUS. garantiert die Tauglichkeit der gelieferten Produkte und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit dem, was der Kunde vernünftigerweise auf der Grundlage des Vertrags erwarten kann, und in Übereinstimmung mit den Bedingungen der mit dem Produkt verbundenen Herstellergarantie. Sollten dennoch Mängel an einem KUUS auftreten. gelieferte Produkt aufgrund von Fabrikations- und/oder Materialfehlern zu reparieren (oder reparieren zu lassen), dann wird es das Produkt gemäß den Bedingungen der Herstellergarantie reparieren oder ganz oder teilweise ersetzen.

8.2 Die Garantie gilt während des Zeitraums der für das Produkt geltenden Herstellergarantie und nur gegen Vorlage der Originalrechnung von KUUS.

8.3 Nicht unter die Garantie fallen in jedem Fall Mängel, die bei oder (teilweise) infolge von normalem Verschleiß, Nichtbeachtung der Anweisungen im Handbuch, unsachgemäßem Gebrauch, Reparaturen oder anderen Arbeiten durch Dritte oder durch den Kunden ohne vorherige schriftliche Zustimmung von KUUS auftreten. KUUS. haftet nicht für (Schäden, die sich aus) diesen Mängeln ergeben.

8.4 Der Kunde muss die gelieferten Produkte sofort nach Erhalt sorgfältig prüfen. Beanstandungen hinsichtlich der Menge der gelieferten Produkte und der Transportschäden sind bei der Lieferung auf dem Frachtbrief oder Lieferschein zu vermerken. Andernfalls dient der Frachtbrief oder Lieferschein dem Geschäftskunden als zwingender Beweis dafür, dass die richtige Menge an Produkten erhalten wurde und dass diese Produkte frei von Transportschäden empfangen wurden.

8.5 Der Geschäftskunde muss KUUS alle Beschwerden über die Produkte oder Dienstleistungen vorlegen. einreichen. Unter angemessener Zeit ist ein Zeitraum von 30 Tagen zu verstehen, nachdem der Kunde den Mangel entdeckt hat oder vernünftigerweise hätte entdecken müssen. Wenn Sie nicht rechtzeitig reklamieren, verlieren Sie Ihr Recht auf Reparatur, Auflösung und/oder (Schadens-)Ersatz.

8.6 Wenn der Kunde reklamiert, ist er gegenüber KUUS verpflichtet. die Möglichkeit bieten, eine Inspektion durchzuführen, um den Mangel festzustellen. Der Kunde ist verpflichtet, KUUS die beanstandeten Produkte zur Verfügung zu stellen. unter Androhung der Verwirkung jeglicher Ansprüche und/oder Ersatzleistungen.

8.7 Die Rückgabe von verkauften Produkten an KUUS. aus welchem Grund auch immer kann nur nach vorheriger schriftlicher Mitteilung durch KUUS. unter Angabe der von KUUS. vergebenen Rückgabenummer und nur auf der Grundlage eines Rückgabeantrags gemäß dem auf der Website von KUUS. beschriebenen Rückgabeverfahren erfolgen. Bei der Beantragung einer Rückgabe muss der Kunde alle im Rückgabeverfahren beschriebenen Informationen zur Verfügung stellen. KUUS. behält sich das Recht vor, Rückgabeanträge nicht zu berücksichtigen. Der Versand oder Transport und alle damit verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Die Produkte bleiben zu jeder Zeit auf Risiko des Kunden. KUUS. erstattet die genehmigten Transport- oder Versandkosten, wenn festgestellt wird, dass ein zurechenbarer Mangel auf Seiten von KUUS. vorliegt.

8.8 Der Kunde muss eventuelle Ungenauigkeiten in den Rechnungen von KUUS korrigieren. innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungsdatum schriftlich an KUUS. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass der Kunde die Rechnung genehmigt hat.

8.9 Reklamationen setzen die Zahlungsverpflichtungen des Geschäftskunden nicht aus.

8.10 Nach der Entdeckung eines Mangels an einem Produkt ist der Kunde verpflichtet, alles zu tun, um Schäden zu vermeiden oder zu begrenzen, was ausdrücklich eine sofortige Einstellung der Nutzung und des Handels einschließt.

8.11 Diese Garantiebestimmungen gelten für den Verbraucher zusätzlich zu den gesetzlichen Rechten des Verbrauchers und wenn und soweit von ihnen abgewichen werden kann.

8.12 Die Reparatur unterliegt gesonderten Reparaturbedingungen. Insofern ist KUUS. sie nicht anwendet, behält KUUS sie ein. behält sich das Recht vor, die vollständige Zahlung der Reparaturkosten vor der Lieferung der Reparaturware zu verlangen.

Artikel 9 Haftung

9.1 Die nachfolgenden Haftungsbestimmungen gelten für Geschäftskunden und, soweit gesetzlich zulässig, auch für Verbraucher.

9.2 Abgesehen von den Bestimmungen in Ziffer 8 hat der Kunde keine Ansprüche gegen KUUS. aufgrund von Mängeln an oder im Zusammenhang mit den von KUUS bereitgestellten Artikeln. angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

9.3 Alle auf der/den Website(s) von KUUS aufgeführten Artikel. Ratschläge oder Hinweise und Erklärungen, die unter anderem die Eigenschaften der von KUUS hergestellten Produkte betreffen. Die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen sind völlig unverbindlich und werden ohne jegliche Garantie angeboten. Für alle direkten oder indirekten Schäden, die sich aus Informationen und/oder Ratschlägen ergeben, haftet KUUS. nicht haftbar.

9.4 Die Haftung von KUUS. für Schäden, die aus einer zurechenbaren Vertragsverletzung, unerlaubten Handlung oder anderweitig entstanden sind, ist ausgeschlossen, soweit dies nach zwingendem Recht zulässig ist.

9.5 Für den Fall, dass KUUS. auf der Grundlage einer zwingenden gesetzlichen Vorschrift schadensersatzpflichtig ist, dann ist die Haftung von KUUS. pro Ereignis (eine Reihe von aufeinanderfolgenden Ereignissen gilt als ein Ereignis), begrenzt auf den Betrag, der in dem betreffenden Fall von der Haftpflichtversicherung von KUUS gezahlt wird. ausgezahlt wird.

9.6 Wenn aus irgendeinem Grund keine Zahlung im Rahmen der im vorigen Absatz genannten Versicherung erfolgt, ist die Haftung von KUUS. auf den Rechnungswert (ohne MwSt.) der Produkte oder Dienstleistungen beschränkt, die im Zusammenhang mit

mit dem der Schaden verursacht wurde. In allen Fällen ist die Haftung von KUUS. auf den Ersatz unmittelbarer Schäden bis zu einem Betrag von 1.000 € beschränkt. Direkter Schaden bedeutet ausschließlich:

  • ✅ Sachschäden an Eigentum;
  • ✅ angemessene Kosten, die entstanden sind, um unmittelbare Schäden zu verhindern oder zu begrenzen, die als Folge des Ereignisses, auf das sich die Haftung stützt, zu erwarten waren; und
  • ✅ angemessene Kosten, die zur Feststellung der Schadensursache anfallen.

9.7 Die Haftung von KUUS. für indirekte Schäden ist in jedem Fall ausgeschlossen. Indirekte Schäden sind alle Schäden, die keine direkten Schäden im Sinne des vorigen Absatzes sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgeschäden, entgangenen Gewinn, entgangene Geschäfte, entgangene Einsparungen, Verlust von Informationen oder andere finanzielle Verluste oder den Verlust des Firmenwerts oder des Rufs.

9.8 Die Ausschlüsse und Einschränkungen dieses Artikels gelten nur dann nicht, wenn und soweit der Schaden durch Vorsatz oder bewusste Fahrlässigkeit von KUUS verursacht wurde. und/oder seine Verwaltung.

9.9 Sofern nicht die Erfüllung des Vertrages durch KUUS. dauerhaft unmöglich ist, die Haftung von KUUS. aufgrund einer zurechenbaren Vertragsverletzung nur, wenn der Kunde KUUS. unverzüglich schriftlich in Verzug, wobei eine angemessene Frist zur Behebung des Mangels gesetzt wird, und KUUS. auch nach Ablauf dieses Zeitraums seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann. Die Inverzugsetzung muss eine möglichst vollständige und detaillierte Beschreibung der Mängel enthalten, damit KUUS. die Möglichkeit erhalten, angemessen zu reagieren.

9.10 Jede Schadensersatzforderung des Kunden, die nicht spezifiziert und vom Kunden ausdrücklich gemeldet wird, verjährt innerhalb einer Frist von zwölf (12) Monaten nach Entstehen der Forderung. Die Verpflichtung des Kunden, sich zu beschweren, bleibt davon unberührt.

9.11 Diese Haftungsbestimmungen gelten für den Verbraucher zusätzlich zu den gesetzlichen Rechten des Verbrauchers und wenn und soweit von ihnen abgewichen werden kann.

Artikel 10 Eigentumsvorbehalt

10.1 KUUS. behält sich, soweit gesetzlich zulässig, das Eigentum an den gelieferten und zu liefernden Produkten vor, bis seine Forderungen in Bezug auf die gelieferten und zu liefernden Produkte vom Kunden vollständig beglichen sind, einschließlich der Forderungen wegen Nichterfüllung eines oder mehrerer Verträge.

10.2 Wenn der Geschäftskunde mit seinen Verpflichtungen in Verzug gerät, wird KUUS. ist berechtigt, die ihr gehörenden Produkte auf Kosten des Kunden von dem Ort, an dem sie sich befinden, abzuholen (oder abholen zu lassen).

10.3 Der Geschäftskunde ist nicht berechtigt, das Eigentum an noch nicht bezahlten Produkten zu verpfänden oder zu übertragen, es sei denn, dies geschieht im Rahmen des normalen Geschäftsverkehrs. Diese Klausel schließt die Übertragbarkeit der Klagerechte des Kunden im Sinne von Artikel 3:83(2) des Bürgerlichen Gesetzbuchs aus.

10.4 Der Geschäftskunde ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Produkte mit der gebotenen Sorgfalt und als erkennbares Eigentum von KUUS zu behandeln. bewahren.

10.5 Der Geschäftskunde kommt zu KUUS. kein Pfandrecht an den von KUUS verkauften Waren. gelieferte Produkte.

Artikel 11 Zahlung

11.1 Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, muss die Zahlung für die Produkte vor der Lieferung und ausschließlich auf das von KUUS angegebene Konto erfolgen. auf eine bestimmte Art und Weise.

11.2 KUUS. ist jederzeit berechtigt, eine vollständige oder teilweise Vorauszahlung zu verlangen und/oder eine andere Sicherheit für die Zahlung vom Geschäftskunden zu erhalten.

11.3 Für den Geschäftskunden: Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang schuldet der Kunde ohne weitere Inverzugsetzung Zinsen auf den Rechnungsbetrag in Höhe von 1 % pro Monat, berechnet ab dem Fälligkeitsdatum bis zum Tag der Zahlung.

11.4 Alle mit der Abholung verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Geschäftskunden. Für Geschäftskunden belaufen sich die außergerichtlichen Inkassokosten auf mindestens 15 % des einzutreibenden Betrags, mindestens jedoch auf 250 EUR. Für Verbraucher werden die außergerichtlichen Inkassokosten gemäß der Verordnung über die Entschädigung für außergerichtliche Inkassokosten (BIK) berechnet.

11.5 Der Geschäftskunde verzichtet auf das Recht der Verrechnung von gegenseitig geschuldeten Beträgen.

11.6 Zahlungen im Webshop werden über den Zahlungsdienstleister Mollie abgewickelt. Ihre Daten werden nur zu Zahlungszwecken an Mollie weitergegeben.

11.7 Der gesamte Rechnungsbetrag ist sofort und in voller Höhe fällig, wenn eine vereinbarte Rate am Fälligkeitstag nicht gezahlt wird, sowie wenn der Kunde in Konkurs geht, einen (vorläufigen) Zahlungsaufschub beantragt, die gesetzliche Umschuldungsregelung (WSNP) für ihn für anwendbar erklärt wird oder sein Konkursverfahren beantragt wird, wenn eine Pfändung der Waren und/oder Forderungen des Kunden erfolgt, er in Liquidation geht oder aufgelöst wird. Wenn eine der oben genannten Situationen eintritt, ist der Kunde gegenüber KUUS verpflichtet. sofort informieren.

11.8 Vom Kunden geleistete Zahlungen werden zunächst auf die fälligen Kosten, dann auf die fälligen Zinsen und anschließend auf die am längsten ausstehenden Forderungen angerechnet, auch wenn der Kunde angibt, dass sich die Zahlung auf eine andere Forderung und/oder spätere Rechnung bezieht.

Artikel 12 Stornierung und Bedenkzeit[PM1]

12.1 Ein Geschäftskunde kann den Kauf von Produkten nicht stornieren. Wenn ein Geschäftskunde den Kauf dennoch storniert, ist er verpflichtet, KUUS. alle im Hinblick auf die Ausführung des Vertrags vernünftigerweise entstandenen Kosten, den entgangenen Gewinn und andere Schäden, die KUUS. entstanden sind, zuzüglich Mehrwertsteuer, zu ersetzen. Der entgangene Gewinn wird auf mindestens 20% des vereinbarten Verkaufspreises festgesetzt.

12.2 Ein Verbraucher kann die Annahme des mit KUUS geschlossenen Vertrags verweigern. den geschlossenen Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Produkte auflösen. Die genannte Bedenkzeit beginnt an dem Tag, nachdem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher im Voraus benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das Produkt erhalten hat, oder:

  • ✅ wenn der Verbraucher mehrere Produkte in derselben Reihenfolge bestellt hat: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat. KUUS. kann eine Bestellung von mehreren Produkten mit unterschiedlichen Lieferzeiten ablehnen, sofern sie den Verbraucher vor dem Bestellvorgang deutlich darüber informiert hat.
  • ✅ wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder den letzten Teil erhalten hat;
  • ✅ bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Produkten während eines bestimmten Zeitraums: der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das erste Produkt erhalten hat.

12.3 Wenn der Verbraucher von dieser Auflösungsmöglichkeit Gebrauch macht, muss er dies in Übereinstimmung mit den auf der KUUS-Website bereitgestellten Informationen tun. beschriebenen Verfahren und mit Hilfe des KUUS zur Verfügung gestellten Musterformulars. zu berichten. Nach der Registrierung der Rückgabe hat der Verbraucher 14 Tage Zeit, um das Produkt zurückzugeben.

12.4 Der vom Verbraucher gezahlte Kaufpreis wird dem Verbraucher innerhalb von 14 Tagen nach Auflösung und Erhalt der Produkte zurückerstattet, abzüglich einer eventuellen Wertminderung, wenn der Kunde das Produkt kaputt oder beschädigt zurückgibt. KUUS. ist nicht verantwortlich für die Bearbeitungszeiten der Banken bei Erstattungen.

12.5 KUUS. ist berechtigt, von dem zu erstattenden Betrag die Wertminderung für zurückgegebene Produkte abzuziehen, die sich nicht mehr in dem Zustand befinden, in dem sie an den Verbraucher geliefert wurden, d.h. einschließlich der Originalverpackung, Handbücher und Garantiezertifikate.

Artikel 13 Pflichten des Verbrauchers während der Bedenkzeit

13.1 Während der Bedenkzeit wird der Kunde das Produkt und seine Verpackung mit Sorgfalt behandeln. Er darf das Produkt nur in dem Maße auspacken oder benutzen, wie es notwendig ist, um seine Beschaffenheit, seine Eigenschaften und seine Funktionsweise zu bestimmen, falls vorhanden. Das Grundprinzip dabei ist, dass der Verbraucher das Produkt nur so anfassen und prüfen darf, wie er es auch in einem Geschäft tun dürfte.

Artikel 14 Datenschutz und Sicherheit

14.1 KUUS. respektiert die Privatsphäre der Kunden. KUUS. verarbeitet die persönlichen Daten des Kunden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und der auf der KUUS-Website veröffentlichten Erklärung zum Datenschutz. eingesehen werden können. Der Kunde willigt in diese Verarbeitung seiner persönlichen Daten ein. Um die persönlichen Daten des Kunden zu schützen, hat KUUS. angemessene Sicherheitsmaßnahmen.

Artikel 15 Gesetze und Verordnungen

15.1 Der Kunde garantiert, dass er die gelieferten Produkte zu jeder Zeit in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften verwenden wird. KUUS. haftet in keinem Fall für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Kunde die gelieferten Produkte unter Verstoß gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften verwendet.

Artikel 16 Pflicht zur Beschwerde

16.1 Der Käufer ist verpflichtet, Beanstandungen an den ausgeführten Arbeiten unverzüglich dem Verkäufer mitzuteilen. Die Beschwerde muss eine möglichst detaillierte Beschreibung des Mangels enthalten, damit der Verkäufer angemessen reagieren kann. Der Kunde sollte die Beschwerde per E-Mail an [email protected] melden. Sollte dies nicht zu einer Lösung führen, hat der Kunde die Möglichkeit, den Streitfall über die Stichting WebwinkelKeur unter https://www.webwinkelkeur.nl/knowledge base/consumers/dispute zur Schlichtung einzureichen.

16.2 Ab dem 15. Februar 2016 können Verbraucher in der EU Beschwerden auch über die OS-Plattform der Europäischen Kommission einreichen. Diese ODR-Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/odr. Wenn Ihre Beschwerde nicht bereits an anderer Stelle anhängig ist, können Sie Ihre Beschwerde über die Plattform der Europäischen Union einreichen.

16.3 Wenn eine Reklamation begründet ist, ist der Verkäufer verpflichtet, die Ware zu reparieren und gegebenenfalls zu ersetzen.

Artikel 17 Schlussbestimmungen

17.1 Die Nichtigkeit oder Anfechtbarkeit einer Bestimmung dieser Bedingungen oder von Verträgen, für die diese Bedingungen gelten, berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. KUUS. und der Kunde sind verpflichtet, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch wirksame Bestimmungen zu ersetzen, die so weit wie möglich den gleichen Umfang haben wie die unwirksame oder nichtige Bestimmung.

17.2 Als Erfüllungsort des Vertrages gilt der Ort, an dem KUUS. befindet sich.

17.3 Im Falle von Meinungsverschiedenheiten über die Auslegung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der niederländische Text verbindlich.

17.4 Alle Streitigkeiten zwischen KUUS. und dem Kunden wird ausschließlich durch das zuständige Gericht im Bezirk Limburg, Niederlande, oder durch den Streitschlichtungsausschuss Thuiswinkel verhandelt, es sei denn, ein anderes Gericht ist für eine Streitigkeit mit dem Verbraucher auf der Grundlage zwingenden Rechts zuständig. Dessen ungeachtet hat KUUS. berechtigt, das Gericht des Wohnsitzes/Niederlassung des Kunden anzurufen. wenn sich dieser Wohn-/Geschäftssitz außerhalb der Niederlande befindet.

Fassung September 2023

[PM1]Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Thuiswinkel sehen ein umfassendes Widerrufsrecht für Verbraucher vor:

Verpflichtungen für Verbraucher

Pflichten des Unternehmers

Ausübung des Widerrufsrechts

Ausschluss des Widerrufsrechts

Erhalten Sie 10% Willkommensrabatt auf Ihre erste Bestellung über 75 €.

De waardering van kuus.shop/ bij WebwinkelKeur Reviews is 8.5/10 gebaseerd op 478 reviews.